Mittwoch, 13. Dezember 2017

Restenverwertung

...als ich kürzlich in meinem Fundus nach einer Wolle gesucht habe, ist mir aufgefallen, dass ich sehr viele Restknäuel der Farben blau und grau habe...
...es gab Zeiten, da war ich sehr fleissig am Pullover stricken und jedes Mal war etwas übrig geblieben...
..auf irgend einem Blog habe ich einen Teil einer sehr schönen Decke gesehen und auch gleich noch den dazugehörenden Link http://www.arteeni.fi/kalevalacal...
...was dann dort zu sehen ist, finde ich wirklich super....
...so viele verschiedene Granny Square wurden von diversen Designerinnen entworfen...
...das alles noch zu einem tollen Anlass...

Meine NR.1, ist schon fast fertig.
...eigentlich wurde dieses Projekt mit einem Zeitplan vorgestellt, die Anleitung für das erste Quadrat wurde am Samstag, dem 26. August, veröffentlicht, (ich habe es erst Ende November gesehen)...
...das wären dann hundert Tage.  (Finnland wird am Unabhängigkeitstag am 6. Dezember 100 Jahre alt.) Danach wird jeden Montag und Freitag ein weiteres Quadrat veröffentlicht. Zuletzt wird Mitte November die Bordüre um die Decke veröffentlicht...
...nun habe ich mir vorgenommen, diese Decke zu häkeln, nicht ganz in diesem Tempo, aber mind . 2 Quadrate pro Monat...
...bei 24 Stück und der Umrandung wäre diese dann nächstes Jahr zu Weihnachten fertig...
...so was Grosses habe ich schon sehr lange nicht mehr gehäkelt (war etwa vor 30 Jahren eine Tischdecke aus feinem Garn, ein Bild davon folgt, sobald diese wieder einmal auf unserem Stubentisch ist)...

...ob mein Wollberg langt, weiss ich nicht und ich hoffe, dass es mit den unterschiedlichen Wollarten klappt...
...da ich aber Wollresten aufbrauchen möchte, versuche ich es mal und ihr werdet es sehen😉...



Mit diesem Winterbild verabschiede ich mich für heute und wünsche euch einen schönen Tag
Doris

Sonntag, 10. Dezember 2017

Adventsbäckerei

...mache ich am liebsten wenn es draussen kalt und weiss ist, dann ist es für
 mich genau die richtige Stimmung...
...die Spitzbuben hat mein lieber, fleissiger Helfer kreiert...


...in dieser Zeit war ich mit Pralinen beschäftigt...
...für eine fruchtige Abwechslung sorgt eine Himbeerpraline mit Früchten aus dem Garten...
...daneben gibt es noch verschiedene Truffes, weisse, dunkle, mit Alkohol oder Gianduja gefüllt...


...gefüllt, aber noch nicht gedeckelt und gerollt..


..was natürlich auch nicht fehlen darf, sind natürlich noch die dazugehörenden Briefe...


...dieses Jahr bin ich auch früh genug dran, so habe ich noch genügend Zeit alles zu verpacken und zu verschicken...
...für unseren Familie gibt es natürlich auch einige zum Probieren...
...dieses Jahr sind es Mailänderli, Chräbeli, Florentiner, Kokosmakronen, Spitzbuben und ein Mandelgebäck....



Herzlich Willkommen liebe Esti, freue mich sehr dich hier begrüssen zu dürfen.

Wünsche allen einen schönen 2. Advent
Doris

Dienstag, 5. Dezember 2017

Abwaschlappen

...sind eines meiner neuen Projekte...
...draussen liegt eine weisse dünne Schneedecke, so musste mein neuer Zettel Farbe ins Haus bringen....
...nachdem ich meinen Vorrat durchgesehen habe, entschied ich mich für einen Zettel in den Farben des Regenbogens und für mehr Struktur noch dickes weisses Garn....
...als Schuss werde ich verschiedene Baumwollgarne verwenden...




...eingezogen auf zwei Schäfte und gewoben in Leinwand...


Wünsche euch einen schönen Tag
Doris

Freitag, 1. Dezember 2017

Vor dem Schnee

...habe ich nochmals ein wenig Schnittsalat, roter Puschlaver Eichblatt, Winterspinat, Kohlrabi und Federkohl geerntet, obwohl es ja immer wieder recht starken Frost  und ab und zu Schnee hatte, war alles einwandfrei...

...es war ja mehr ein Versuch, ob solche Sachen bei uns um diese Jahreszeit noch wachsen, zum Teil sind die Pflanzen auch nicht mehr viel gewachsen, aber einwandfrei geblieben...
...es hat immer noch einige Salate/ Gemüse im Garten, mal schauen ob der Schnee nochmals schmilzt, ansonsten sehe ich dann im Frühling was noch steht :-)...

...die letzten Tomaten werden langsam reif...


...so konnten wir Ende November einen Salatteller mit Rettich, Kohlrabi, Tomaten und Blattsalaten aus dem eigenen Garten geniessen...


Wünsche euch einen guten Start in den Dezember mit viel Gemütlichkeit und schönen Begegnungen
Doris

Mittwoch, 29. November 2017

Topflappen

...im Frühling hatte ich diesen farbenfrohen Zettel für den Musterwebstuhl geschärt und eingezogen...
...nachdem ich alles eingerichtet hatte, hat vor allem meine Mutter an diesem Webstuhl gearbeitet...


...verschiedene Tischsets und Topflappen sind entstanden (gut bewacht von unserem Kater)
und sind nun schon im Einsatz...



...bin mir noch nicht sicher was ich nun auf diesem Webstuhl als nächstes ausprobieren möchte,
eigentlich müsste ich noch Nachschub an Abwaschlappen weben und die anderen Webstühle sind belegt, aber eben Seidenschals wären auch ein Thema.....

Herzlich Willkommen heissen möchte ich diese Woche Manu, es freut mich sehr dich hier zu begrüssen.


Sonntag, 26. November 2017

Gelerntes angewendet

...dass ich das Gelernte vom Webkurs so schnell anwenden könnte hätte ich nicht gedacht,
mein Mann hatte jedoch einen Auftrag für mich....
...an einem Fenster müsse ein neuer Vorhang her...
...der Vorhang sollte so viel wie möglich Licht rein lassen, gleichzeitig aber nicht zu viel Durchblick gestatten...
...auf dem Engadiner Webstuhl ist ja immer noch Zettel vom Frühling 
(Baumwolle 20/2 weiss Breite: 52 cm Länge: 85 Meter Blatt: 64; 2 Fäden pro Riet; 12,8 F/ cm) drauf und so konnte ich gleich beginnen...

...habe mich für Raffschlingen entschieden und dank einem Tipp war es diesmal auch viel schneller und einfacher zu weben...
...gewoben wird so wie auf dem unten stehenden Bild...
...Schussmaterial : Leinen Nm 20/3 für Ränder und Abbinder und Leinen Nm 36/1 für den Rest


...am Fenster hängt es dann um 90° gedreht...


...und nun am Fenster montiert...
...es ist nicht ganz perfekt passend in der Höhe, da die Webbreite des Zettels für dieses Teil etwas zu schmal ist, es erfüllt jedoch den Zweck und so bin ich ganz zufrieden...


Einen schönen Sonntag wünsche ich allen
Doris


Donnerstag, 23. November 2017

Sterne

...mag ich eigentlich am liebsten am Nachthimmel ...
...da es bei uns in letzter Zeit recht kalt war, sah ich an sehr schattigen Stellen einige Schneesternchen...
...diese haben mich wieder einmal zu einer kleinen Häkelarbeit inspiriert...
...die einen dieser Sterne verzieren Weihnachtskarten und andere kommen zur Weihnachtsdeko...


...in einige habe ich kleine Glasperlen hineingehäkelt...
...einige möchte ich noch häkeln und dann sollten noch alle Fäden vernäht und die Sterne schön steif gestärkt werden...


Wünsche allen einen schönen Tag
Doris